Anfrage der CDU-Ratsfraktion: Landschaftsschutzgebiet „Am Angelberg“

Die Schutzgebietskonzeption aus dem Jahr 2004 hat herausgearbeitet, dass der Bereich „Am Angelberg“ eine sehr hohe Bedeutung für den Biotopverbund sowie zur Bildung von Populationsschwerpunkten hat. Die Funktion für den Biotopverbund ist weiterhin zu sichern und zu stärken.

Wir fragen die Verwaltung:

1. Welche Pflege- und Entwicklungsmaßnahmen wurden bisher in dem o. g. Gebiet durchgeführt (z. B. Entbuschung)?

2. Welche Tierwelt hat sich (außer den Wildschweinen) bisher in dem Bereich angesiedelt?

3. Liegt dem Umweltamt eine Dokumentation der Entwicklung des Gebietes vor?

4. Wurde eine Effizienzkontrolle der Maßnahmen durchgeführt?

5. Welche Pflanzenwelt befindet sich in diesem Bereich und wie hat sie sich entwickelt?

Der CDU-Fraktion wurden Bilder von überfahrenen Wildschweinen an der B 42 übergeben.

Wir fragen die Verwaltung:

Sieht die Verwaltung eine Notwendigkeit, die AutofahrerInnen dort auf die Gefahr der überquerenden Wildschweine zum o. g. Landschaftsschutzgebiet hinzuweisen?